gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH
gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Das deutsche Telemedizinportal wird demnächst auf das vesta-Informationsportal umgezogen. Alle Informationen der Projekte aus dem Telemedizinportal werden in das Informationsportal übertragen.

 

Die weitere Pflege der bestehenden Projekte und Aufnahme von neuen Projekten und Anwendungen erfolgt ab sofort ausschließlich im vesta-Informationsportal.

 

Das Deutsche Telemedizinportal bietet die Möglichkeit, Informationen zu abgeschlossenen und laufenden telemedizinischen Projekten sowie telemedizinischen Leistungen recherchieren und themenrelevante Informationen bereitstellen und nutzen zu können.

 

Erfahren Sie mehr.

Ziele des Deutschen Telemedizinportals

Das Deutsche Telemedizinportal bietet allen an der Realisierung neuer telemedizinischer Projekte Interessierten Informationen in strukturierter Form mit dem Ziel, Doppelarbeiten zu vermeiden sowie Entwicklungszeiten für neue telemedizinische Projekte nach Möglichkeit zu verkürzen.

 

Das Deutsche Telemedizinportal bietet eine bundesweite Suche nach Informationen über bislang durchgeführte und laufende telemedizinische Projekte. Durch einen systematischen und strukturierten Überblick über telemedizinische Projekte soll Erfahrungswissen gebündelt nutzbar und für die Weiterentwicklung zugänglich gemacht werden.

 

Das Deutsche Telemedizinportal bietet zusätzlich eine Plattform, um Informationen zu Neuigkeiten und relevanten Veranstaltungen im Themenfeld „eHealth“ und „Telemedizin“ bereitzustellen und einer Vielzahl von Interessierten zugänglich zu machen. Dabei beruht es wesentlich auf dem Engagement der im Themenfeld Beteiligten und Interessierten. Es ist dynamisch angelegt und kann mit zusätzlichen Inhalten gefüllt werden.

Träger des Deutschen Telemedizinportals

Das Deutsche Telemedizinportal ist Bestandteil der vom Bundesministerium für Gesundheit gegründeten eHealth-Initiative, die von den Spitzenorganisationen der Selbstverwaltung als auch von den für die IKT-Lösungen für das Gesundheitswesen maßgeblichen Unternehmensverbänden getragen wird. Zusammen mit einem Bündel von Maßnahmen verfolgt die eHealth-Initiative das Ziel, sinnvollen Anwendungen der Telemedizin einen schnellstmöglichen Weg in die Regelversorgung und damit zu den Patientinnen und Patienten zu erleichtern.

Aktuelles

11.12.2017

Österreich: Entwurf einer Rahmenrichtlinie für Telemonitoring unter Nutzung von ELGA zur Kommentierung freigegeben

In Österreich wurde der Entwurf einer Rahmenrichtlinie für das Telemonitoring bei Diabetes, Herzinsuffizienz und Implantatnachsorge zur Kommentierung freigegeben. Er setzt weitgehend auf internationale Standards: Im...[mehr]


11.12.2017

26 neue Förderprojekte des Innovationsfonds veröffentlicht

Nach Ablauf der verbindlichen Rückmeldefrist hat der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) im November eine Übersicht über die 26 geförderten Projekte zu der am 20. Februar 2017 ausgeschriebenen...[mehr]


03.11.2017

Aktualisierter Leitfaden zur Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten im Gesundheitswesen

Die Arbeitsgruppe "Datenschutz und IT Sicherheit" des Bundesverbandes Gesundheits-IT e. V. (bvitg), die Arbeitsgruppe "Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen" der Deutschen Gesellschaft für...[mehr]


News 1 bis 3 von 37
<< Erste < zurück 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 vor > Letzte >>